© 2019 by Familienmusik 

WER?

Hinweis: Aus Respekt vor Persönlichkeitsrechten Sie finden auf dieser Website keine Abbildungen von realen Kursteilnehmern. Sie sind herzlich eingeladen sich während einer kostenlosen Probestunde einen Eindruck von der Atmosphäre in den Familienmusik-Kurse zu machen.

DIE TEILNEHMER

bilden eine Gruppe aus höchstens 8 Eltern-Kind-Paaren. Babys und Kinder im Alter von 0 bis 4 Jahren lernen voneinander und motivieren sich gegenseitig, Neues zu wagen und erworbene Fähigkeiten zu trainieren und zu verbessern. Väter und Mütter spielen dabei mehr als nur eine begleitende Rolle. Musikalische oder sängerische Vorkenntnisse der Eltern sind keine Voraussetzungen für den Kurs! Viel wichtiger als eine trainierte Singstimme oder elegante Tanzbewegungen ist Dein Vorbild und die starke Bindung, die das gemeinsame Singen, Tanzen und Sprechen zwischen Dir und Deinem Kind schafft. Die Hemmschwelle, in der Gruppe zu singen, ist normal und verständlich, aber überwindbar! Die meisten Mütter können ein Lied davon singen , welche Auswirkungen ein erst kurz zurückliegende Schwangerschaft beispielweise auf die Sprechstimme haben können, schließlich ist der Beckenboden maßgeblich an den physiologischen Vorgängen während des Sprechens und Singens beteiligt. Singen, bewußtes Sprechen und Bewegung hilft, dem eigenen Zwerchfell wieder auf die Sprünge.

DIE KURSLEITUNG

hat Maxi de Buhr-Möllmann. Nach ihrem Klavierpädagogikstudium absolvierte sie die Ausbildung zur Suzuki-Klavierpädagogin und zur SECE-Pädagogin. Sie unterrichtet seit zwei Jahrzehnten Kinder und Jugendliche nach der Suzuki-Methode im Fach Klavier und liebt die Arbeit mit den Allerkleinsten.  Die vertrauensvolle Zu-sammenarbeit mit den Eltern ist ihr dabei besonders wichtig. 

Außer dem Kurs Familienmusik nach SECE bietet sie Klavierunterricht nach der Suzuki-Methode an. Informationen dazu finden Sie hier.